FKHiM e.V.
Logo des FKHiM
make
handball
big
in
town
Jetzt Mitglied werden!

Partner

27. September 2022

Hochklassiger Handball und Teambuilding in der mB – möglich auch durch die Unterstützung des FK HiM!

Mannschaftsfoto

Dass die männliche B-Jugend in der letzten Woche ein echtes „Länderspiel“ zu bewältigen hatte, hat sich inzwischen im Städtle herumgesprochen. Auch andere Teams aus dem HiM sind in den letzten Jahren regelmäßig in Hard, Bregenz oder Dornbirn gewesen – das bringt die höchste württembergische Spielklasse halt mit sich. Die Ausfahrt der männlichen B-Jugend in der letzten Woche war aber dann doch etwas ganz Besonderes, die teambildende Maßnahme machte riesig Spaß und hatte auch den erhofften Effekt.

Das Team und die Trainer wollen sich recht herzlich beim Förderkreis Handball in Mössingen für die Unterstützung bedanken, denn ohne diese Unterstützung wäre das Wochenende zwar auch schön gewesen, die finanzielle Unterstützung machte aber alles etwas leichter.

Die Mannschaft bei der Vorbereitung zum Spiel

Als das Auswärtsspiel in Hard auf dem Spielplan auftauchte, fackelte Spielervater Siegfried Kern nicht lang und holte das „Go“ vom Trainerteam, das Wochenende noch besser zu nutzen als nur für das Spiel. Gemeinsam mit seiner Frau Sabine, immer in Absprache mit dem Trainerteam Florian Seidel/Jürgen Möck, konnte in nächster Nähe zum Spielort eine Jugendherberge gefunden werden, die bereits am Vortag bezogen werden konnte. Die Handball-Arena des HC Hard (immerhin österreichischer Vizemeister 2021/2022) war dann Trainingsort am Tag vor dem Spiel gegen den Gastgeber. Gegen Abend konnte man in der Jugendherberge hervorragende Spaghetti genießen, leider klappte der Livestream aus der Steinlachhalle nicht, allerdings konnten die Jungs nach einem Spaziergang am See (inclusive Regenbogen) den Abend auch ohne Programm genießen. Am Sonntag dann erkundete man den historischen Hafen am Bodensee und schaute sich zwei Jugendspiele an. Parallel gab es viel zu lachen, viele gute Gespräche, lauter Dinge, die sonst vielleicht auch bei der hektischen Anreise zu den Auswärtsspielen zu kurz kommen. In diesem Sinne war der Trip an den See ein voller Erfolg, auch wenn man letztlich gegen österreichischen Favoriten chancenlos war.

Die positiven Effekte des Wochenendes konnten dann die Zuschauer in der Mössinger Steinlachhalle in der Folgewoche sehen, wo die Mannschaft nach großem Kampf gegen den Traditionsverein von der MTG Wangen einen Punkt in der Halle behalten konnte (siehe Bericht). „Den Effekt eines solchen Wochenendes werden wir noch über die gesamte Saison spüren, deshalb sind wir umso dankbarer für die Unterstützung durch den FK HiM!“ formuliert Trainer Florian Seidel.